Rechenstunde

Lastdrehzahl pro Minute

Lastdrehzahl x Lastspannung = Lastdrehzahl pro Minute

Beispiel: 2.160 x (12 x 1,1V) = 28.512U/min

Vortrieb pro Umdrehung

Durchmesser Prop x Steigung = Vortrieb pro Umdrehung mm

Beispiel: 42 x 1,4 = 58,8mm (42er Graupner Carbon Prop)

Theoretische Geschwindigkeit

Lastumdrehung x Vortrieb pro Umdrehung x 0,00006 = Strecke pro Stunde in m

Beispiel: 28.512 x 58,8 x 0,00006 = 100,59km/h


Somit liegt die theoretisch mögliche Höchstgeschwindigkeit mit einem VIPER600/2400 an 12 Zellen (GP3300) und einem 42er Carbon-Kunststoff Propeller von Graupner bei ca. 100km/h.


Leider ist wie im richtigen Leben Theorie nicht gleich Praxis und so schleichen sich in diese Rechnung ein paar Fehler ein. Die Lastspannung und der Verlust des Antriebes sind hier noch nicht berücksichtigt. Zu dem kämpft der Bootsrumpf bei der Fahrt gegen den Wind und Wasser. Eine weitere Fehlerquelle ist der Schlupf des Propellers. Alleine die Steigung des Carbonpropeller verändert sich unter Belastung durch verbiegen des Blattes geringfügig.

Ich rechne daher bei Carbonpropeller mit 20-30% Verlust,

bei Metallprops mit 15-25%.


Beispiel mit der Gozilla 2 xxxl Evo 3:

Da der Rumpf sehr frei läuft, rechne ich mit dem 42er Carbon Prop mit 20-30% Verlust.

100km/h x 0,7 = 70km/h

100km/h x 0,8 = 80km/h

Bei der GPS-Messung standen 73,2km/h auf dem Display.

Gleiches Boot. Allerdings mit einem 42er Metallprop (1,4er Steigung). 15-25% Verlust.

100km/h x 0,75 = 75Km/h

100km/h x 0,85 = 85km/h

Bei der GPS-Messung standen 78,6km/h auf dem Display.



Diese Formel ist wie immer ohne Gewähr!


Wichtig: Aufgrund der Vielzahl von Parametern handelt es sich bei diesen Berechungen um Näherungswerte! Ziel ist es eine grobe Orientierung für die Auslegung eines Rennboot-Antriebs zu geben. Wir übernehmen keine Haftung für etwaige Schäden, die durch die Anwendung der hier errechneten Werte entstanden sind!


www.rc-silverboats.de - Stand Dezember 2006