Taumelscheibe

Das wichtigste Steuerelement eines RC-Hubschrauber ist die Taumelscheibe.

Man unterscheidet zwischen einer mechanischen und einer elektronischen Taumelscheibe. Unser digitale Zeit hat jedoch die mechanische Taumelscheibe fast zum aussterben gebraucht. Man sieht sie immer seltener und meistens nur nach an alten Hubschrauber Modellen. Für die elektronische Taumelscheibenmischung benötigt man eine entsprechende Fernsteuerung (Computeranlage wie Graupner MC16, MC20 oder Multiplex Cockpit MM). Die Software in solch computerunterstützten Anlagen ist meistens für den Betrieb verschiedener Taumelscheibentypen ausgelegt.

Unterschied zwischen 90° und 120° Anlenkung der Taumelscheibe












90° Anlenkung



120° Anlenkung










Was macht die Taumelscheibe eigentlich?

Die Taumelscheibe ist ein wesentliches Steuerungselement beim Hubschrauber und überträgt den Steuerimpuls von der Fernsteuerung über Empfänger und Servo auf den sich drehenden Rotorkopf mit seinen Rotorblätter . Die Taumelscheibe besteht aus einem drehbaren und einem festen Teil. Sie ist um den Rotormast gelagert, lässt sich axial zum Rotormast verschieben und quer zum Rotormast neigen. Die Bezeichnung Taumelscheibe rührt daher, weil der obere, sich mit dem Rotor mit drehende Teil bei der Neigung eine Taumelbewegung zeigt.



Dieser Bericht ist wie immer ohne Gewähr!

Stand September 2007